Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Filtersuche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Andreola


Weine (8)                  Auszeichnungen
 
Sortieren: 
    
 
Art-Nr.TypBezeichnungJahrgangKellereiAuszeichnungenAktionPreis €/Fl.
BestellenMerken
1301
 
Bolle Vino Spumante Extra DryAndreola
9,90 €*
(13,20 €/l)
1302
 
Bolle Vino Spumante Rose Extra DryAndreola9,90 €*
(13,20 €/l)
1305
 
Dirupo Prosecco Valdobbiadene Superiore Brut DOCG   (1)2022Andreola14,50 €*
(19,33 €/l)
1306
 
Dirupo Prosecco Valdobbiadene Superiore Extra Dry DOCG2022Andreola14,50 €*
(19,33 €/l)
1311
 
Sesto Senso Prosecco Valdobbiadene Dry DOCG2022Andreola15,50 €*
(20,67 €/l)
1313
 
Mas de Fer Prosecco Valdobbiadene Rive di Soligo Extra Dry DOCG2022Andreola15,50 €*
(20,67 €/l)
1315
 
Col del Forno Prosecco Valdobbiadene Rive di Refrontolo Brut DOCG2022Andreola15,50 €*
(20,67 €/l)
1317
 
26° Primo Prosecco Valdobbiadene Rive di Col San Martino Extra Brut DOCG2021Andreola15,50 €*
(20,67 €/l)
 
Andreola
Lage, Lage, Lage! Rund um den prestigeträchtigen Col San Martino zwischen Valdobbiadene und Conegliano in Venezien vinifiziert Stefano Pola in 2. Generation Prosecco und Spumante der Extraklasse.

Die Rebanlagen liegen mitten in der klassischen Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Zone und sind genauso steil wie legendär. Neben dem Anbau im oft als mystisch bezeichneten Cartizze-Hügel profitiert das Weingut von seinen mittlerweile 4 Rive-Lagen: Rive di Col San Martino, Rive di Soligo, Rive di Refrontolo und Rive di Rolle. Mit ihrer Steilheit von bis zu 45° gelten sie als die am anspruchsvollsten zu bewirtschaftenden Einzellagen. Und die Zertifizierung „heroischer Weinbau“ bekommt hier ihre ganz eigene Bedeutung.

Dazu kommen handwerkliche Leidenschaft, akribische Genauigkeit und eine ambitionierte Qualitätssicherung des Unternehmens. Im Mittelpunkt steht bei der Familie Pola die Rebsorte Glera. aber auch die weißen Trauben Bianchetta und Perera werden kultiviert. Dabei zeigen die Linien Bollé und Dirupo, wie die Vielfalt der Region interpretiert werden kann. Als Prosecco Superiore DOCG ausgebaut bieten sie sowohl Extra Dry als auch Brut pures Trinkvergnügen.

Die Einzellagen Mas de Fer und Col del Forno aus den steilen Rive-Hängen gehören zur Königsklasse im Prosecco Gebiet. Und der vielfach prämierte 26° Primo beweist, dass der Generationswechsel dieser Kellerei voll gelungen ist. Hier verbindet sich die Reinheit des Produkts mit der Betonung der ursprünglichen Eigenschaften des Prosecco Gebiets: intensive fruchtige und elegante Aromen in der Nase und Cremigkeit am Gaumen mit außergewöhnlicher Harmonie und Ausgewogenheit.

Und das Design der Flasche zeigt, dass Güte kein aufwendiges Etikett benötigt. Mit seinem einzigartigen Weinstil begeistert Andreola bis heute nicht nur Enthusiasten des Prosecco – Genres!

Steckbrief

Gründung:
1984
Standort:
Farra di Soligo (TV)
Besitzer/Präsident:
Nazareno und Stefano Pola
Önologe:
Stefano Pola
Weinberge:
103 ha
Produzierte Flaschen:
900.000
Als Nazareno Pola 1984 in Farra di Soligo das Weingut Andreola gründete, hatte er ein ambitioniertes Ziel: Den terroirtypischen Weinbau im Valdobbiadene Gebiet zu schützen und weiter auszubauen. Es galt, sich von den Billigstrategien der Großbetriebe mit ihren nicht nachhaltig produzierten Massengetränken von großflächigen Weinbergen in den Ebenen des Valdobbiadene abzuheben.

Die Voraussetzungen waren gegeben. Die eigenen Weinberge auf den Hügeln rund um Col San Martino weisen eine Neigung von 30-45° auf. Dieser Anbau „ in den Bergen“ gilt als besonders aufwendig, weil nur manuell und besonders schwierig zu bearbeiten. Dafür ist der Boden als Ergebnis geologischer Erosionen besonders reich an Mineralien und Nährstoffen. Hinzu kommt ein ideales Mikroklima mit konstanter Luftfeuchtigkeit und starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht.

2010 hat sich Andreola der internationalen Organisation Cervim angeschlossen. Dieses Forschungs- und Studienzentrum legt seinen Fokus auf den Ausbau und die Wertschätzung des Weinbaus in Steillagen. Mit seinen Weinbergen in der legendären Lage Superiore di Cartizze gilt das Weingut als Protagonist. Dazu kommen inzwischen 4 Rive-Lagen, zuletzt 2018 erweitert um Rive di Rolle.

Welche herausragende Bedeutung Andreola hat, beweist auch die seit 2014 geschaffene Linie Monza Collection. Sie ist dem großen Preis von Italien der Formel 1 in Monza gewidmet. Mit Stefano Pola knüpft auch die 2. Generation nahtlos an die Philosophie des Unternehmensgründers an. Die Weine von Andreola stehen heute für Spitzengewächse der Kategorie Prosecco DOCG und zeichnen sich jedes Jahr als herausragende Vertreter der Valdobbiadene Region aus.


Steckbrief

Gründung:
1984
Standort:
Farra di Soligo (TV)
Besitzer/Präsident:
Nazareno und Stefano Pola
Önologe:
Stefano Pola
Weinberge:
103 ha
Produzierte Flaschen:
900.000
  • andreola
  • andreola
  • andreola
  • andreola
  • andreola
  • andreola
  • andreola

Steckbrief

Gründung:
1984
Standort:
Farra di Soligo (TV)
Besitzer/Präsident:
Nazareno und Stefano Pola
Önologe:
Stefano Pola
Weinberge:
103 ha
Produzierte Flaschen:
900.000